Gestalterischer Vorkurs

Für alle, die ein Jahr intensiv in das Thema Kunst und Gestaltung eintauchen möchten, um sich eine berufliche Orientierung oder vertiefte Kennt­nisse zu schaffen.

 

In diesem vielseitigen Schuljahr vermitteln rund 20 bestens ausgebildete Lehrkräfte in 26 unterschiedlichen Fachbereichen und Richtungen eine optimale Vorbereitung für eine weiterführende Ausbildung im kreativen Bereich. 

Mit fünf Schultagen à acht Lektionen pro Woche ist das Unterrichts- pensum entsprechend kompakt und intensiv gestaltet, die Ferien entsprechen dem Liechtensteiner Ferienkalender.

Im ersten Semester liegt der Fokus auf der Vermittlung von Grundlagenfächern in thematischem Bezug, im zweiten Semester wird das Gelernte vertieft und projektorientiert angewendet. In regelmässigen Abständen finden vor externen Experten Präsentationen der entstandenen Arbeiten statt. 

 

Ein «Kurzpraktikum», das die Schülerinnen und Schüler selber organisieren, soll zusätzlich die Möglichkeit bieten, in einem Betrieb oder einer Institution etwas Praxisluft zu schnuppern und mögliche berufliche Tätigkeiten kennenzulernen.

 

Ein besonderes Highlight wird im Frühjahr geboten: Durch die Partnerschaft mit dem EU-Förderprogramm ERASMUS+ erhalten die Schülerinnen und Schüler die einmalige, attraktive Möglichkeit, während einer zweiwöchigen Studienreise eine europäische kulturell aktive Stadt kennenzulernen und dadurch den persönlichen Horizont geografisch und kulturell zu erweitern. Neben einem Workshop an einer Universität oder Kunsthochschule gehören auch Besuche von Künstler­ateliers, Museen und Ausstellungen zum reichhaltigen Programm.

 

Das Schuljahr wird mit einem eigenständigen Abschlussprojekt abgeschlossen. Die während des Schuljahres erarbeitete individuelle Portfolio-Mappe sowie ein Abschlusszeugnis begleiten den weiteren beruflichen Werdegang. 

 

Ablauf Aufnahmeverfahren

 

  • Anmeldung und Mappenabgabe
  • Ansicht und Beurteilung der Mappe durch Lehrende des Vorkurses
  • Erledigung einer Hausaufgabe
  • Aufnahmegespräch

 

Die Mappe soll ca. 20 bis 30 eigene Arbeiten beinhalten, welche nicht älter als zwei Jahre und mehrheitlich in der Freizeit entstanden sind.

 

Mögliche Inhalte:

 

  • Zeichnung: Bleistift- und/oder Buntstiftzeichnung
  • Malerei: Arbeiten in beliebiger Technik (z. B. Aquarell, Ölfarbe, Tusche)
  • Fotografie: Schwarz-Weiss und/oder Farbe
  • Plastische Arbeiten: Figuren aus Ton, Gips, Holz oder Papier (bitte als Foto der Mappe beilegen)
  • Grafik: abstrakte oder gegenständliche Kompositionen
  • Collage: Kompositionen aus Zeitschriften
  • Computerarbeiten: Bildbearbeitungen, Kurzfilme

 

Die Mappe darf das Format 60 x 80 cm nicht überschreiten und muss aussen mit Name und Adresse versehen sein.

Vorkurs 2018/19

Infoabende Schuljahr 2018/19:

Donnerstag, 14. September 2017, 19 Uhr

Mittwoch, 22. November 2017, 19 Uhr

Donnerstag, 11. Januar 2018, 19 Uhr

Donnerstag, 8. Februar 2018, 19 Uhr

 

Schnuppertage

nach Terminvereinbarung möglich

 

Zugangsvoraussetzungen

abgeschlossene obligatorische Schulzeit und bestandene Aufnahmeprüfung

 

Aufnahmeverfahren Schuljahr 2018/19:

 

Mappenabgabe

Freitag, 23. Februar 2018 

9 – 17 Uhr

 

Aufnahmegespräch

Donnerstag, 22. März 2018

 

Schulbeginn

Montag, 20. August 2018

 

Anfragen und Anmeldungen nimmt das Sekretariat gerne entgegen.

Kosten

Mappenüberprüfung

CHF 80.00 *

 

Aufnahmeprüfung

CHF 120.00 *

 

Schulgeld für das gesamte Schuljahr

Wohnsitz im EWR- / EU-Raum

CHF 2'500.00 *

 

Wohnsitz ausserhalb EWR- / EU-Raum

CHF 9'000.00 *

(Dies betrifft unter anderem in der Schweiz wohnhafte Personen)


Material und Exkursionen

ca. CHF 2'000.00 *


Stipendien sind bei den zuständigen Stellen zu beantragen.


* Änderungen vorbehalten
 

>> Weitere Anmeldeinformationen