Über den Vorkurs
Wer sich ein Jahr der Kunst und Gestaltung widmen und später einen künstlerischen oder gestalterischen Beruf ausüben will, ist in diesem gestalterischen Grundkurs genau richtig.

Hier werden grundlegende künstlerische Techniken in Werkstätten und Ateliers vermittelt und kombiniert mit einer Einführung in Kunstgeschichte.

Diese Ausbildung sensibilisiert die Wahrnehmungsfähigkeit, unterstützt selbständiges Denken und Handeln und fördert in der Abklärung der Berufswünsche.

Sie ist eine optimale Vorbereitung für den Zugang zu einer Lehre in einem gestalterischen Beruf oder zu einer Hochschule für Design und Kunst.

Lehrerfahrene KünstlerInnen oder DesignerInnen unterrichten mit grossem Engagement:
  • Geschichte | Theorie
  • Zeichnen | Malen 
  • Foto | Video
  • Digitale Medien | Visuelle Kommunikation
  • Dreidimensionale Gestaltung | Szenografie
  • Illustration
  • Handwerkskurse für Metall, Stein, Holz und Drucktechnik

Im 1. Semester werden diese Grundlagenfächer in thematischem Bezug vermittelt. Im 2. Semester werden diese Fächer vertieft und projektorientiert angewendet. Ein Praktikum gewährt Einblicke in Agenturen, Museen, Galerien und andere Kultur- und Bildungsinstitutionen werden besucht, eine Studienreise, das Erstellen einer Arbeits-Dokumentation und das Abschluss-Projekt komplettieren das Studienangebot.

In beiden Semestern finden regelmässig Präsentationen der entstandenen Arbeiten vor dem Team der Dozierenden und externen Experten statt. Im kritisch-konstruktiven Dialog werden die Werke miteinander besprochen. Häufige individuelle Arbeitsgespräche mit den Lehrenden gehören ebenso zur schulischen Kultur wie die Beratung und die Unterstützung für den weiteren beruflichen oder schulischen Weg der Studierenden.
Aktuelles