Artist in Rainforest Residence: Die Kunst zu Leben

Angelika Steiger berichtet über ihren Studien- und Arbeitsaufenthalt 2018 in Suriname.

 

Der Vortrag besteht aus drei Pecha Kuchas (3x20 Bilder zu je 20 Sekunden, mit Diskussionszeit dazwischen). Ein Feuerwerk an Bilder und Eindrücken!
Themen, die in den 3 Blöcken angesprochen werden sind:

 

  • Suriname - Geschichte und das grosse Verzeihen (Von Sklaverei bis Bürgerkrieg in den 1990er Jahren)
  • Kultur der Saramacca - Dorfleben
  • Challenges, Herausforderungen. Arbeiten als «Artist in Residence», wenn Kommunikation meist nonverbal stattfinden muss, und Material kaum, dafür Inspiration im Überfluss vorhanden ist. Künstlerische Arbeiten entwickeln ihre eigene Sprache, die sich weg vom bisherigen Ausdruck, hin zu einer Sprache ganz natürlicher Tiefe bewegen. Steiger demonstriert das an Beispielen eigener Arbeiten. 

 

Leitung: Angelika Steiger

(*1959, Schaan) lebt und arbeitet in Arlesheim, BL. Sie ist Mitglied der VISARTE Liechtenstein. Steiger geht in ihren Arbeiten jenen kraftvollen Zwischenräumen nach, die während eines Wandlungsprozesses entstehen. Um diese fass- und sichtbar zu machen, arbeitet sie mit Farben, Licht und aus dem Kontext herausgelösten Materialien. Ihr Werk besteht aus Malerei, Drucken, Skulpturen und Installationen. Seit 1991 stellt Steiger regelmässig im In- und Ausland aus. Ihre Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen. 2012 wurde sie in England für den renommierten «Clifford Chance Sculpture Award» sowie den «Jealous Print Prize» nominiert. Sie studierte an der «University of the Arts London» (Wimbledon College of Art) «Fine Art» und hat mit einem «Master of Arts» abgeschlossen.

 

www.angelikasteiger.art

 

Veranstaltungsdetails

Datum

11. März 2020

 

Uhrzeit

19.00 Uhr

 

Ort

Kunstschule Liechtenstein

 

Kosten

Eintritt frei

Zurück