Crossing Lines, Making Marks

Im Artstübli – Urbane Kunst & Kultur in Basel – laufen die Fäden der Schweizer Urban-Art-Szene zusammen. Seit 2004 hat Gründer und Direktor Philipp Brogli mit dem zu Beginn noch nomadischen Artstübli eine Plattform geschaffen, die alle zeitgenössischen Facetten der urbanen Kunst und Kultur von Graffiti bis Streetart zeigt und vermittelt. Neben kuratierten Ausstellungen im Ausstellungs- und Projektraum koordiniert Philipp Brogli Fassadenbemalungen, Raumgestaltungen, Eventauftritte, Publikationen, aber auch Guerilla-Aktionen, Urban Art Tours und Interventionen. 

 

Referent: Philipp Brogli

Philipp Brogli hat sich auch international einen Namen gemacht und es gelingt ihm, bekannte Urban Artists wie SpY, Jeroen Erosie, Hendrick «ECB» Beikirch und Invader für seine Projekte zu gewinnen. Schweizer Grössen wie Adrian Falkner, Eddie Hara und Simon Berger sind auch unter seinen Kollaborateuren. In seinem Vortrag erzählt Philipp Brogli von seinen persönlichen und professionellen Erfahrungen mit dieser Kunstbewegung sowie von legalen und illegalen Interventionen. Zudem berichtet er darüber, was für sein Fassadenprojekt «Artyou Walls» nötig ist, um wirkungsvolle Kunst am Bau gelungen zu kuratieren und umzusetzen.

 

Veranstaltungsdetails

Datum

25. Oktober 2022

 

Uhrzeit

17.30 Uhr

 

Ort

Kunstschule Liechtenstein

 

Kosten

Eintritt frei

Zurück