Diskussionsrunde: Ist Kunst eigentlich ein Beruf?

Für viele spielen sich Kunst im Allgemeinen, aber auch Kunstausbildungen, eher am Rande der Gesellschaft ab. Zumal es für die breite Bevölkerung wenig Berührungspunkte mit diesem Bereich gibt, wird eine Ausbildung im Kreativ- und Kunstsektor nicht selten mit gewissen Unsicherheiten assoziiert.

 

Ausgehend vom Format des Gestalterischen Vorkurses, der seit 17 Jahren an der Kunstschule Liechtenstein angeboten wird, befasst sich die Veranstaltung Drehscheibe mit Fragen rund um die Kunstausbildung; Wie könnte eine gestalterische Laufbahn aussehen im grossen Unbekannten der Kunst, wie verdienen Personen in diesen Branchen ihren Unterhalt, wie kann eine Ausbildung im Kunstbereich einer in der Gesellschaft angesiedelten Tätigkeit werden und welche Rolle nimmt der gestalterische Vorkurs dabei ein?

 

Beate Frommelt (freischaffende Künstlerin, Lehrerin im Gestalterischen Vorkurs an der Kunstschule Liechtenstein) wird im Gespräch mit Lukas Beck (ehemaliger Vorkursschüler, Gipser/Stuckateur), August Beck (Gipsermeister Gebr. Beck AG), Petra Büchel (Leiterin Bereich Kultur der Gemeinde Triesen und Leitung Gasometer) und Damiano Curschellas (freischaffender Künstler, Lehrer im Gestalterischen Vorkurs an der Kunstschule Liechtenstein) diesen Fragen auf den Grund gehen.

 

Veranstaltungsdetails

Datum

22. Januar 2020

 

Uhrzeit

19.00 Uhr

 

Ort

Kunstschule Liechtenstein

 

Kosten

Eintritt frei

Zurück