Symposium „Das Potenzial des Peripheren“

Gesprächsrunde zu den Potenzialen und Herausforderungen für Kulturinitiativen und Bildungsstätten in provinzieller Umgebung.

 

Expert*innen aus dem In- und Ausland erzählen und diskutieren über ihre Praxis und Erfahrung.

 

Einführung und Moderation:

Michael Hiltbrunner (Kulturanthropologe, Kunstforschender am IFCAR/ZHdK, freischaffender Kurator)

 

Diskussionsgäste:

Simon Egger (Haus am Gleis, Schaan), Lilian Hasler (Kunstschule Liechtenstein und Präsidentin visarte.liechtenstein), Laura Hilti (Kunstverein Schichtwechsel, Liechtenstein), Martin Mackowitz (Architekt/ Werkraum für interaktive Baukunst, Feldkirch), Peter Staub (Institutsleiter Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein), Hanes Sturzenegger (Dogo Residenz für Neue Kunst, Toggenburg).

 

Anschliessender Austausch bei reichhaltigem Apéro.

Veranstaltungsdetails

Datum

27. Oktober 2018

 

Uhrzeit

17.00 Uhr

 

Ort

Kunstraum Engländerbau

Zurück