Wege und Umwege # 2

Der Besuch des Vorkurses eröffnet vielfältige Perspektiven: ob eine Berufslehre als Grafiker:in oder ein Studium der Kunstvermittlung, ob eine Designausbildung oder ein Architekturstudium – viele Berufswünsche, Interessen und Talente werden im Vorkursjahr entdeckt.

 

Doch wie geht es danach weiter? Wie schlagen sich ehemalige Vorkursschüler:innen im Studium oder im Berufsleben als Illustrator:innen, Künstler:innen und Architekt:innen? Worauf kommt es an? Wie können Träume verwirklicht werden? 

 

Francesco Fanelli (*1996, Chur) wuchs in der Schweiz auf und schloss 2020 den Vorkurs an der Kunstschule Liechtenstein ab. Seither studiert er Modedesign an der F&F Schule für Kunst und Design Zürich. Während seinem Studium pflegt er die Auseinandersetzung mit philosophischen und poetischen Themen, die er in seine Modekreationen einfliessen lässt.

 

Edgar Gomes Ferreira (*1997, FL) wuchs in Liechtenstein auf und schloss 2019 den Vorkurs an der Kunstschule in Nendeln ab. Derzeit ist er Student an der Zürcher Hochschule der Künste und macht seinen Bachelor im Departement Film mit der Vertiefung Drehbuch. Mit seinen Filmen will er Geschichten erzählen, die die Zuschauenden emotional berühren und etwas bei ihnen auslösen.

 

Joanne Tschenett (*1996, Feldkirch) verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Vorarlberg und schloss 2016 den Vorkurs and der Kunstschule Liechtenstein ab. Danach studierte sie Architektur an der Universität Liechtenstein und arbeitete anschließend im Architekturbüro UNDEND in Zürich. Seit 2021 lebt Joanne in Berlin, wo sie den Master an der Universität der Künste absolviert. In ihrer Arbeit als Architektin versucht sie Räume individuell sowie in einem größeren Kontext zu betrachten und begeistert sich für alternative Herangehensweisen. Dabei helfen ihre Referenzen aus der Kunst, dem Film oder Postkarten aus ihrer Sammlung. 

 

Veranstaltungsdetails

Datum

21. Dezember 2022

 

Uhrzeit

17.30 Uhr

 

Ort

Kunstschule Liechtenstein

 

Kosten

Eintritt frei

Zurück