Talente vor den Vorhang!

Mitmachen bei der wARTehausgalerie 2023

 

Einer würdigen Ausstellungsmöglichkeit in einer Galerie oder gar in einem Museum geht meist eine lange künstlerische Schaffenszeit voran. Manchmal kommen Ruhm und Anerkennung auch erst posthum.

 

Dem möchten wir etwas entgegensetzen. 

Wir wissen, dass unser Ländle voller (auch verborgener) Talente steckt, deren Arbeiten im Wohnzimmer hängend, an den Kühlschrank gepinnt oder gar im Dunkeln einer Sammelmappe schlummernd bislang nur einem kleinen oder gar keinem Betrachterkreis zugänglich sind.

 

Diese haben vielleicht auch Potenzial für einen breiteren öffentlichen Rahmen...

...den wir mit der wARTehaus Galerie schaffen, welche ab Frühsommer 2023 für rund sechs Monate ihre Freiluftpforten öffnet. In diesem speziellen Umfeld wollen wir die Kreativen im Ländle vor den Vorhang holen und gleichzeitig die Wartezeit an ausgewählten Bushaltestellen im ganzen Land mit attraktiven Blickpunkten verkürzen. 

 

Dafür benötigen wir eure Werke, die es schon lange verdient haben, in der Öffentlichkeit bestaunt zu werden. Dies können Zeichnungen, Malereien, Drucke, Fotografien aber auch dreidimensionale oder digitale/grafische Arbeiten sein. Wir freuen uns über Eingaben von Jung und Alt, Gelegenheitstätern, Hobbykünstlern und jenen, die schon lange intensiv kreativ arbeiten. 

 

Bringt uns bis spätestens 27. Februar 2023 eure Arbeiten im Original vorbei, sie werden nach entsprechender Digitalisierung wieder retourniert bzw. können abgeholt werden. Die Arbeiten mit Namen, Anschrift und einem Werktitel versehen. Bitte auch eine kurze Beschreibung, was euch zu diesem Motiv inspiriert hat bzw. warum gerade dieses Bild in die wARTehausgalerie 2023 aufgenommen werden soll.

Die Arbeiten werden vergrössert auf Transparentfolie gedruckt und auf den Glasscheiben der wARTehäuschen angebracht. In diesem Freiluft-Umfeld müssen geeignete Motive eine entsprechende Farbkraft oder starke Konturen/Kontraste aufweisen. Bei digitalen Einreichungen ist auf eine qualitativ hochwertige Aufnahme zu achten, um eine entsprechende Aufbereitung zu ermöglichen.

 

Egal, ob

klassisch...

 

modern...

 

naturnah...

 

oder grafisch...

 

Die Galerie soll einen vielseitigen Querschnitt aus dem Land vermitteln! 

 

Gerne kann auf ein bestimmtes wARTehaus bzw. dessen Umgebung oder Einzugsbereich Bezug genommen werden:

  • Schaan: Hilcona/Ivoclar/Rheindenkmal/Laurentiusbad/Theater/Bierkeller/Industriestrasse

  • Vaduz: Mühleholz/Ebenholz/Städtle/Post/Au

  • Triesen: Post/Schule/Bächlegatter/Langgasse

  • Triesenberg: Täscherloch/Rüteli/Steinort

  • Balzers: Roxy/Egerta/AlterPfarrhof/Mälsnerdorf/Gagoz

  • Eschen-Nendeln: Tonwarenfabrik/Bahnhof/Presta/Sportpark/Haldengass

  • Mauren-Schaanwald: Zuschg/Ziel/Freiendorf/Fallsgass/Auf Berg

  • Gamprin-Bendern: Widagass/Bühl 

  • Ruggell: Kreuzstrasse/Oberwiler/Rathaus

  • Schellenberg: Hinterschellenberg/Schellenberg

Sei dabei!

  • Spätester Abgabetermin ist der 27.2.2023
  • Die Arbeiten sind mit Namen, Anschrift und Werktitel sowie einer kurzen Beschreibung, was zu diesem Motiv inspiriert hat, zu versehen
  • Gerne kann Bezug auf ein bestimmtes wARTehaus gemäss Liste bzw. dessen Umgebung oder Einzugsbereich genommen werden.
  • Geeignet sind Motive mit einer entsprechenden Farbkraft oder starken Konturen/Kontrasten.
  • Bei digitalen Einreichungen auf eine qualitativ hochwertige Aufnahme achten, um eine entsprechende Aufbereitung zu ermöglichen. 
  • Mit der Abgabe wird die Urheberschaft bestätigt. 
  • Mit der Abgabe wird der Kunstschule das Recht erteilt, die Arbeit für die wARTehaus-Galerie 2023 und weitere damit verbundene mediale Verwertung zu nutzen. 

  • Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung, die Auswahl der Bilder obliegt der Jury der Kunstschule. Bei allen Verwendungen wird die Autorenschaft vermerkt.