Aktmodellieren in Ton

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, intensiv an der Studie des Körpers zu arbeiten.

Beim Aktmodellieren wird vor allem das bildhauerische Sehen und die dreidimensionale Vorstellung gefördert. Zuerst werden wir uns mit kleineren bis mittelgrossen Tonmodellen in verschiedenen Positionen beschäftigen. Dadurch wird die Sensibilität für plastische Qualitäten wie Volumen, Komposition, Proportion und Kontur entwickelt. Formale und stillistische Fragen werden angeregt und diskutiert. Bei der Bildbetrachtung von Werken bekannter Bildhauer können Anregungen übernommen werden. Die Figuren werden gebrannt und auf Wunsch glasiert.

Kursdetails

Anmelden

Beginn

Donnerstag, 28. November 2019

 

Zeit

18–21 Uhr

 

Termine

28.11. | 29.11. | 5.12. | 6.12. | 12.12.2019

 

Ort

Kunstschule Liechtenstein
Bildhauerwerkstatt

 

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Zeichnen.

 

Kosten

CHF 170.00 zzgl. Materialkosten nach Aufwand

 

Leitung

Ursula Federli-Frick