Appropriation Now! NEU

Zitate sind Readymades

Ausgehend von der Appropriation-Art-Bewegung, die sich Anfang der 1970er-Jahre in Amerika formierte, verschaffen wir uns einen Überblick zu verschiedenen Aneignungstechniken. Zum Beispiel über die Vorgehensweise von Elaine Sturtevant, die Werke von verschiedenen Künstlern wie Andy Warhol, Jasper Johns und Frank Stella in den Originaltechniken anfertigte. Von Andy Warhol bekam sie sogar die Originalsiebe, um seine «Flowers» zu reproduzieren. Von Richard Prince lernen wir, wie wir einen bestehenden Katalog überarbeiten und zu unserem eigenen Kunstwerk erklären können. Zudem lassen wir uns von Marcel Duchamp und seinen Readymades inspirieren. Duchamp unterschrieb einen Alltagsgegenstand, erklärte ihn zum Kunstwerk und präsentierte ihn in einem musealen Kontext. Daneben bediente er sich auch bei massenmedialen Posterdrucken von Kunstwerken, verpasste der Mona Lisa einen Schnauz und die Bildlegende «L.H.O.O.Q.». In diesem Workshop offenbart sich die Vielfalt der Aneignungsmöglichkeiten und Readymades, auch anhand von Beispielen aus dem Schaffen des Künstlers Fabio Luks. Anhand der Beispiele wirst du dazu inspiriert, eigene Werke zu schaffen.

Kursdetails

Anmelden

Beginn

Samstag, 20. November 2021

 

Zeit

9–12 und 13–16 Uhr

 

Termine

20.11.2021

 

Ort

Kunstschule Liechtenstein
OG Atelier 3

 

Mitzubringen

Alte Kunstkataloge und Fotokopien von Kunstwerken, die einen inspirieren.

 

Kosten

CHF 140.00 inkl. Grundmaterial

 

Ermässigung

Jugendliche unter 18 und Senioren ab 65 Jahren erhalten eine Preisermässigung von 25%.

 

Leitung 1

Isabel Balzer

 

Leitung 2

Fabio Luks