Gesteuerte Zufälle NEU

Alternative Fotografie im Experiment

Ursprüngliche, heute als «alternativ» geltende fotografische Verfahren, Cyanotypien, Salzprints, Fotogramme und Pinhole Cameras laden geradezu zum Experimentieren und lustvollen Choreographieren ein. Sie bieten unendlich viele Möglichkeiten künstlerischer Einflussnahme. Der gewählte Prozess, das verwendete Material, Zeit und Lichtquelle werden zum integrativen Element des Werkes. Die feinen Überschneidungen und Linien zwischen Jetzt und Ewigkeit, Licht und Schatten, Blüte und Tod, Erinnerung und Glück lassen sich damit genauso einfangen wie das Abbild der gesammelten und mitgebrachten Gegenstände resp. Bilder. In diesem Workshop werden diese historischen Techniken in einem kunsthistorischen Zusammenhang vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen praktisch umgesetzt.

Kursdetails

Anmelden

Beginn

Samstag, 29. Mai 2021

 

Zeit

9–12 und 13–16 Uhr

 

Termine

29.5.2021

 

Ort

Kuntschule Liechtenstein
OG Atelier 3 | Orte im Aussenbereich

 

Mitzubringen

Alte Fotonegative, Schwarzweissbilder A5 auf Folie gedruckt (wenn möglich), Handschuhe, naturtaugliches Schuhwerk, Zeichnungsmappe und Mittagsverpflegung.

 

Kosten

CHF 140.00 inkl. Grundmaterial

 

Ermässigung

Jugendliche unter 18 und Senioren ab 65 Jahren erhalten eine Preisermässigung von 25%.

 

Leitung 1

Isabel Balzer

 

Leitung 2

Angelika Steiger