So schön wie gemalt NEU

Angewandte Bildanalyse und Kunsttheorie

«Die Kunst ist das Bild des Menschen selbst. Das heisst, indem der Mensch mit der Kunst konfrontiert ist, ist er im Grunde mit sich selbst konfrontiert. Er öffnet sich dann selbst die Augen.» (Joseph Beuys)

Wie erzeugt ein Werk seine jeweilige Wirkung? Welche Mittel werden dabei eingesetzt? Wie vermittelt es welche Informationen? Welche Beziehung unterhält es mit den Betrachtenden, dem Kontext und der Welt? 

In diesem Kurs werden die grundlegenden Methoden und Instrumente zur Werkanalyse erlernt, eingeübt und angewendet. Exemplarische Werke werden vor Ort in verschiedenen Präsentations- und Produktionskontexten eingehend studiert, beschrieben und diskutiert. Folgende Kontexte der künstlerischen Präsentation und Kreativität werden besucht: Kunstmuseum Liechtenstein/Hilti Foundation, Liechtensteinisches Landesmuseum, Künstler*in Atelierbesuch TBA, Privatsammlung TBA, Kunstraum Engländerbau, Galerie Bechter Kastowsky, Schaan, Villa Claudia (KunstVorarlberg, Feldkirch). Möglich: Exkursion Art Basel (Juni 2021, ganztägig).

Themen: Malerei; Zeichnung; Fotografie, Video; Performance; Skulptur; Räume; Worte und Werbung; Multiples; Kunst im öffentlichen Raum; digitale Kunst.

Kursdetails

Anmelden

Beginn

Donnerstag, 17. September 2020

 

Zeit

18–20.15 Uhr *Exkursion Art Basel, ganztägig

 

Termine

17.9. | 22.10. | 19.11.2020 und 21.1. | 25.2. | 25.3. | 22.4. | 20.5. | 18.6.* oder 19.6.2021*

 

Ort

Kuntschule Liechtenstein
EG Peter Goop Saal | wechselnde Orte

 

Mitzubringen

Begeisterung

 

Kosten

CHF 480.00 zzgl. Eintritt Museen

 

Leitung

Isabel Balzer