Erasmus+

In Liechtenstein gibt beinahe jeder Standort einen Blick auf seine Nachbarstaaten frei, es ist daher für die Kunstschule ein Anliegen, gedankliche und auch physische Grenzen so weit als möglich zu öffnen und den Horizont in alle Richtungen zu erweitern.

 

Dank des vielschichtigen Programmes von ERASMUS+ konnte die Kunstschule Liechtenstein in Zusammenarbeit mit der Agentur für Internationale Bildungsangelegenheiten (AIBA) bereits viele spannende Projekte durchführen, die auch immer wieder mit neuen Ideen ergänzt werden.

 

 

 >>Studienreisen

 

 >>Staff Mobility
 >>Hosting

 

Erasmus+

 

ERASMUS+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst.

 

Erasmus+ ist mit einem Budget in Höhe von rund 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen werden bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren. Das auf sieben Jahre ausgelegte Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung und der Kinder- und Jugendhilfe voranbringen.