Über uns

Die Kunstschule Liechtenstein ist ein Ort für Kunst und Gestaltung. Sie verfolgt das Ziel, die kreativen Anlagen und Fähigkeiten der Menschen zu fördern und im Sinne der ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung zu entfalten.

 

Das Angebot gliedert sich in einen vielfältigen Unterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie einen einjährigen, vollzeitlichen Vorkurs. In den modern eingerichteten Ateliers bieten rund 30 engagierte Lehrende fachlich hochstehenden Unterricht mit grossem Praxisbezug.

 

Daneben legt die Kunstschule Liechtenstein auch grossen Wert auf nachhaltige Kooperationen und die konstruktive Zusammenarbeit mit Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie Unternehmen im In- und Ausland. 

 

Nicht nur, weil sich die Kunstschule Liechtenstein als ein Kompetenzzentrum für Kunst, Design und Innovation versteht, priorisiert die Schule eine möglichst breitgefächerte Auseinandersetzung mit «Nachhaltigkeit». Die Notwendigkeit, sich spartenübergreifend und mit allen Sinnen den aktuellen Fragen und komplexen Herausforderungen der heutigen schnelllebigen Zeit zu stellen, ist für ein enkeltaugliches Morgen unerlässlich. Zahlreiche Bemühungen, daran gekoppelte Verhaltensänderungen etc. scheinen sich jedoch als kleine Rädchen im Getriebe des grossen Ganzen zu verlieren. Visuelle Kommunikation, Gestaltung und Kunst verantworten innerhalb unserer Gesellschaft eine leider massiv unterschätzte Rolle. Umso wichtiger ist es, dass die Kunstschule dieses grosse Manko mit all ihren Möglichkeiten zu minimieren trachtet.

 

Rechtsgrundlagen

Die Kunstschule Liechtenstein wurde 1993 als schulische Bildungseinrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gegründet. Am 1. Januar 2002 wurde die Kunstschule Liechtenstein in eine selbstständige Stiftung des öffentlichen Rechts umgewandelt.